Expeditionspost 1930-1939


Die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts sind das erste Jahrzehnt, in dem sich eine leicht ansteigende Zahl von Expeditionen an den großen Bergen des Himalaya und Karakorum wagt und ernsthaft eine Besteigung versucht. Hierunter sind auch viele Expeditionen zu finden, die heute als legendär gelten, da sie bahnbrechend in ihrer Zeit waren: die "Gegner" G. O. Dyhrenfurth und Paul Bauer gehen, getrent und beide ohne Gipfelerfolg, den Kantschenzönga an, noch im Glauben, es handele sich um den zweithöchsten Berg der Welt. Fritz Wiessner erreicht beinahe den Gipfel des K2 - eine unglaubliche Leistung; die Deutschen versuchen sich mehrfach am Nanga Parbat, der durch mehrere Tragödien zum "Schicksalsberg der Deutschen" wird. Ein hochinteressantes Jahrzehnt, aus dem postalisch nur wenige Zeugnisse existieren. Grußkarten oder Ähnliches aus dieser Zeit sind daher in den allermeisten Fällen sehr rar, unter Sammlern hochbegehrt und erzielen bei Verkauf entsprechend hohe Preise.

30er Jahre    40er Jahre    50er Jahre    60er Jahre   70er Jahre    80er Jahre    90er Jahre

1930    1931   1932    1933    1934    1935    1936    1937    1938    1939

 
Jahr Titel Leiter Berg
1930 Kantschenjunga-Expedition G. O. Dyhrenfurth Kantsch
1931 Kantschenjunga-Expedition Paul Bauer Kantsch
1932 Deutsch-Amerikanische Himalaya-Expedition (DAHE) Willy Merkl Nanga Parbat
1933 noch keine Expeditionen eingetragen!    
1934 Deutsche Nanga-Parbat-Expedition 1934 Willy Merkl Nanga Parbat
Internationale Himalaya-Expedition "I.H.E." G. O. Dyhrenfurth Hidden Peak
1935 noch keine Expeditionen eingetragen!
 
1936 Siniolchu-Expedition Paul Bauer Siniolchu
1937 Deutsche Nanga-Parbat-Expedition 1937 Karl Wien Nanga Parbat
1938 Deutsche Nanga-Parbat-Expedition 1938 Paul Bauer Nanga Parbat
1939 American Alpine Club Second Karakoram Expedition 1939 Fritz Wiessner K2
Deutsche Nanga-Parbat-Expedition 1939 Peter Aufschnaiter Nanga Parbat

nach oben!

zurück!