bedeutende Klassiker der Alpinliteratur:

Hier werden nochmals weitere bedeutende Werke der Alpinliteratur vorgestellt. Die Liste wichtiger Bücher ist lang, so dass ich mich nur auf eine kleine Auswahl beschränken kann, die mir wichtig ist.
Natürlich kann ich es nicht vermeiden, einige Bücher auf mehreren Seiten vorzustellen. So gehört natürlich auch Messners "Die rote Rakete am Nanga Parbat" ebenso in die Literaturliste über den Nanga Parbat. Und Reinhard Karls "Erlebnis Berg - Zeit zum atmen" taucht natürlich auch wieder bei den "Alpinen Klassikern" des DAV auf. Also nicht verwirren lassen...

Reinhold Messner:"
Die rote Rakete am Nanga Parbat"

Vom damaligen Exp.leiter Herrligkoffer verbotenes Buch und daher nicht allzuoft verkauft. Entsprechend gesuchtes Sammlerstück, für das "gute" Preise bezahlt werden (Originalpreis seinerzeit war 24 DM).
Das Buch dokumentiert die tragische
Nanga Parbat-Expedition von 1970.

Fritz Wiessner: "K2 - Tragödien und Sieg am zweithöchsten Berg der Erde"

Wichtiges Werk über die berühmte K2-Expedition 1939 von Fritz Wiessner, erschienen in nur einer kleinen Auflage (2000 Stück).

Rother-Verlag (1.-3. Auflage 1955, es gibt keine weitere Auflage)

Reinhard Karl:
"Erlebnis Berg - Zeit zum Atmen"

Das einzige Buch, das zu Karls Lebzeiten erschien. Heute ist die Erstausgabe ein längst vergriffenes Werk, welches 2008 aber wieder neu aufgelegt wurde.

Hermann Buhl:
"Achttausend - drüber und drunter", Buhl berühmte Biographie mit einem langen Kapitel zum Nanga Parbat 1953. Die EA erschien 1954 in der Nymphenburger Verlagshandlung.
Vorsicht:
es sind x weitere Auflagen im Umlauf, das Bild links zeigt das Cover der Erstauflage 1954 (ohne Nachwort von Diemberger, welches ja erst nach Buhls Tod 1957 geschrieben wurde).

G.O. Dyhrenfurth: "Der dritte Pol"

Dyhrenfurths berühmtes Buch zu den Achttausendern, gelungene, frühe Übersicht.

Die EA erschien 1960 in der Nymphenburger Verlagshandlung. Nicht zu verwechseln mit Dyhrenfurths Buch "Zum dritten Pol", welches früher (1952) erschien.

G.O. Dyhrenfurth: "Baltoro"

Wegen der Beilagenmappe gesuchtes Buch zum Karakorum und sicherlich Dyhrenfurths absoluter Klassiker. Die Fotos sind heute noch legendär.

Dr. J. Jacot-Guillarmod: "Six mois dans l´Himalaya"

Sehr seltenes und gesuchtes Buch über die sehr frühe Expedition zum K2 im Jahre 1902, während der die allerersten Fotos vom K2 entstanden.

Frank S. Smythe: "Camp Six"

Das berühmte Buch von Smythe über die von Hugh Ruttledge geleitete Everest-Expedition 1933, während der er eine Höhe von 8570m erreichen konnte. Die Mitglieder Harris und Wager fanden bei ihrem Besteigungsversuch den Eispickel von Andrew Irvine.
Der Buchtitel lehnt an an das höchste Lager, welches 1933 errichtet werden konnte. Das Bild zeigt den äußerst seltenen Schutzumschlag der britischen Erstausgabe von 1937.

Gaston Rebuffat: "Sterne und Stürme"

Die deutsche Übersetzung des englischsprachigen Klassikers "Starlight and Storm", in dem Rebuffat seine Durchsteigungen der großen Alpenwände schildert.

nach oben!

zurück!

[Datenschutz]