Schwäbische Himalaya-Expedition zum Lhotse 1977

Teilnehmer:

01. Gerhard Schmatz (Leiter)
02. Joachim Baumüller
03. Michl Dacher
04. Max Lutz
05. Wolfgang Schaffert
06. Hannelore Schmatz
07. Günter Sturm
08. Peter Vogler
09. Hans von Känel
10. Hermann Warth
11. Peter Wörgötter
12. Wastl Wörgötter
13. Fritz Zintl

Urkien Tshering Sherpa war als Sirdar am Berg.

Quellen zur Expedition (Auswahl):
Herler, Norbert & Herler, Gregor: "Reiß mer´n nieder: Michl Dacher - der erste Deutsche auf dem K2" (erschienen 2009)
Schmatz, Gerhard: "Höchste Berge - wildeste Meere"
(Süddt. Verlagsges. 2005)
Warth, Hermann: "Tiefe überall" (rosenheimer 1986)
Himalayan Database

zur Expedition:
Der Expedition gelingt nach der Erstbesteigung 1956 die erste zweite Besteigung des Gipfels: am 8. Mai (Hermann Warth, Hans von Känel & Urkien Tshering Sherpa). 9. Mai (Günter Sturm, Peter Vogler, Fritz Zintl) und 12. Mai (Michl Dacher, Max Lutz, Peter & Wastl Wörgötter) erreichen gleich zehn Mitglieder den Gipfel. Max Lutz stürzt jedoch beim Abstieg vom Gipfel tödlich ab.

 
Grußkarte 1977

Bild: Grußkarte mit den Unterschriften.

     
   
Grußkarte 1977

Bild: Expeditions-Cover mit einigen Unterschriften.

nach oben!

zurück!