Südtiroler Cho-Oyu-Winterexpedition 1982/83

Teilnehmer (laut Postkarte):

01. Reinhold Messner (Leiter)
02. Hans-Peter Eisendle
03. Paul Hanny
04. Anna Hecher
05. Hans Kammerlander
06. Jul Bruno Laner
07. Uschi Messner
08. Friedl Mutschlechner
09. Dr. Oswald Oelz
10. Vanessa Oelz
11. Luis Stefan Stecher
12. Dr. Ulrike Stecher

Teilnehmer (laut Himalayan Database):

01. Reinhold Messner (Leiter)
02. Hans-Peter Eisendle
03. Paul Hanny
04. Hans Kammerlander
05. Voytek Kurtyka
06. Friedl Mutschlechner
07. Dr. Oswald Oelz

Die hier im Gegensatz zur Liste oben fehlenden Teilnehmer dürften nicht aufgeführt sein, weil sie als Freunde und Künstler mitkamen, aber eben keine Besteigungsambitionen hatten. Infos zu Kurtykas Rolle bei dieser Expedition (der Schriftzug oberhalb Kamerlanders unten links auf der Karte sollte ihm zuzuordnen sein) habe ich nicht finden können - Infos hierzu gerne an webmaster[et]bergfieber[punkt]de.

 

 
Grußkarte82/83

Bild: Cover mit den Unterschriften.

zur Expedition:
Die Expedition hatte sich die erste Winterbesteigung des Cho Oyu zum Ziel gesetzt, scheiterte aber auf 7500 m Höhe. Den Island Peak (6189 m) können bis auf Dr. Oswald Oelz alle als Akklimatisierungstour besteigen.
[Die erste Winterbesteigung des Berges gelingt schließlich im Winter 1984/85 einer starken polnischen Mannschaft über den sehr schweren Südpfeiler. Unter anderem gelingt Jerzy Kukuczka der Gipfel am 15. Februar: der offiziell letzte Tag, bei dem eine amtliche Winterbesteigung möglich ist.]

Quellen zur Expedition (Auswahl):
Reinhold Messner: "Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will" (Piper 1989)
Friedl Mutschlechner: "Einer geht immer voraus" (Rother 1993)
Himalayan Database

nach oben!

zurück!