Coming soon...

Auf dieser Seite möchte ich anstehende Neuveröffentlichungen vorstellen, die in den nächsten Monaten erscheinen (sollen) bzw. die jüngst erschienen sind, aber wo die Besprechung noch fehlt. Natürlich habe ich ich nicht permanent alle wichtigen alpinistischen Neuerscheinungen im Überblick, so dass ich mich freue, wenn man mir entsprechende Neuveröffentlichungen mitteilt.

 

Spengler, Erika: "Grenzgänger-Weg" nach oben!

broschiert, 128 Seiten, ISBN 978-3-7633-4531-1
Preis: 14,90 €, rother-Verlag 2018. Nähere Infos mit Lesebeispiel gibt es auf der Verlagsseite.

Verlagsinfo: In den Allgäuer Hochalpen, rund um den Hochvogel, lädt der Grenzgänger-Weg zu einer spannenden sechstägigen Trekking-Runde ein. Die 85 Kilometer lange Route verläuft fast ausschließlich auf alpinen und hochalpinen Steigen und Pfaden auf 1700 bis 2200 Metern Höhe: glitzernde Bergseen, felsige Gipfel, blumige Wiesen, bestens markierte Wege und liebevoll betriebene Hütten abseits der großen Fernwanderwege. Übernachtet wird auf der Willersalpe, der Landsberger Hütte, dem Prinz-Luitpold-Haus und in Hinterhornbach hoch über dem Lechtal sowie in Hinterstein.

Die Autorin Erika Spengler, seit zehn Jahren sommers wie winters in den Allgäuer Bergen unterwegs, beschreibt außer der Hauptroute 20 weitere Touren, mit denen der »Grenzgänger« ergänzt werden kann: attraktive Gipfelbesteigungen, anspruchsvollere Varianten, alternative Zustiege sowie Touren für einen regnerischen Pausentag im Tal.

Die einzelnen Etappen werden mit exakten Wegbeschreibungen, Kartenausschnitten mit eingezeichnetem Routenverlauf und aussagekräftigen Höhenprofilen präsentiert, ergänzt durch viele nützliche Infos und Angaben zu Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. GPS-Tracks stehen zum Download bereit.

   

McDonald, Bernadette: "Die Kunst der Freiheit" nach oben!

Hardcover mit Umschlag, ca. 300 Seiten, ISBN 978-3-906055-78-7
Preis: 34,90 €, AS-Verlag 2018.

Klappentext: Die neue Biografie Bernadette McDonalds ist dem grossen polnischen Bergsteiger Voytek Kurtyka gewidmet. Kurtykas alpinistische Meriten zeugen vom unbändigen Willen und von einer geradezu unglaublichen Kraft, sich wieder und wieder an den schwierigsten und herausforderndsten Routen zu versuchen. Er gilt als der unbestrittene Meister der Hohen Tatra, des Hindukusch und der grossen Steilwände in den Alpen und in Skandinavien. Zusammen mit weltberühmten Kletterfreunden wie Alex MacIntyre, René Ghilini, Ludwik Wilczyczynski und Erhard Loretan gelangen Kurtyka mehrere spektakuläre neue Routen im Himalaya, im Karakorum und in Europa. Seine Passion galt und gilt aber im Grunde genommen nicht nur dem Bergsteigen. Sein Ziel war nie der Einsatz um jeden Preis, seine Leidenschaft galt nie dem leichten Triumph vor laufender Kamera. Was Kurtyka auszeichnet, ist seine überragende Zähigkeit und Kompromisslosigkeit im Kampf gegen sich selbst. So gesehen ist die grosse Kurtyka-Biografie weit mehr als die Vita eines energischen Alpinisten - es ist auch eine Anleitung zur Überwindung jener Gipfel und Wände, die unser aller Leben prägen. Um seine Botschaft zu verstehen, braucht es weder Steigeisen noch Seile und Haken, wohl aber die Bereitschaft, einem aussergewöhnlichen Menschen unsere Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken.

Erscheint im Juli 2018.

 

nach oben!

zurück!

[Datenschutz]