Coming soon...

Auf dieser Seite möchte ich anstehende Neuveröffentlichungen vorstellen, die in den nächsten Monaten erscheinen (sollen) bzw. die jüngst erschienen sind, aber wo die Besprechung noch fehlt. Natürlich habe ich ich nicht permanent alle wichtigen alpinistischen Neuerscheinungen im Überblick, so dass ich mich freue, wenn man mir entsprechende Neuveröffentlichungen mitteilt.

   

Gerth, Roland & Zopfi, Emil: "Faszination Bergwelten" nach oben!

3 Hardcover-Bände im Schuber, 384 Seiten, ISBN 978-3-906055-62-6
Preis: 89,90 €, AS-Verlag 2017. Eine Buchbeschreibung findet sich auf der Verlagsseite.

Der AS-Verlag schreibt:

"Roland Gerth hat den Blick für die Schönheiten des Alltäglichen und ist zu allen Jahreszeiten durch die Schweiz gestreift. Dabei sind Ihm beeindruckende Bilder der Schweizer Bergwelt gelungen. Seine Aufnahmen und die begleitenden Texte des Schriftstellers Emil Zopfi regen an, die faszinierende und geheimnisvolle Welt unserer Berge auf eigenen Streifzügen und Wanderungen zu entdecken und ihre Stille, Farben und Düfte mit ihrer Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt zu erleben. Die Bücher sind eine Aufforderung, sich selber auf eine Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Schweizer Berge zu machen. Dabei lernen wir, wie wichtig ein sorgsamer und nachhaltiger Umgang mit unserer Natur ist. Zum ersten Mal werden die drei Erfolgstitel von Roland Gerth Faszination Bergwälder, Bergwasser und Bergwiesen jetzt mit einem Schuber in limitierter Auflage präsentiert."

Das Trio erscheint im März 2017!

   

McDonald, Bernadette: "Der Weg zur Spitze" nach oben!

Hardcover, ca. 480 Seiten, ISBN 978-3-906055-66-4
Preis: 34,90 €, AS-Verlag 2017. Eine Buchbeschreibung findet sich auf der Verlagsseite.

Der AS-Verlag schreibt:

"Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte Josip Broz Titos Jugoslawien eine Periode relativer Ruhe. Schon um 1960 begannen sehr gut trainierte und vom Staat subventionierte jugoslawische Alpinisten, aussergewöhnlichen Routen im Himalaya durchzuführen. Diese Teams bestanden vor allem aus slowenischen Bergsteigern, die in den heimatlichen Julischen Alpen mit ihren senkrecht emporragenden Kalkgipfeln ein ideales Trainingsgelände hatten. Aber nach dem Tod Titos im Jahre 1980 war es mit der Ruhe vorbei. Streitigkeiten zwischen den Volksgruppen und der wirtschaftlicher Niedergang führten zum Zerfall Jugoslawiens. Slowenien wurde 1991 unabhängig. Der neue Staat unterstützte seine Spitzenbergsteiger weiterhin. Bis 1995 waren alle Achttausender von slowenischen Teams bestiegen. Einige der von diesen extremen und im Westen meist unbekannten Alpinisten durchgeführten Besteigungen, gehörten zu den spektakulärsten und visionärsten dieser Zeit. «Der Weg zur Spitze» nimmt den Leser mit in die dramatische Zeit des slowenischen Alpinismus, und zwar aus der Sicht Nejc Zaplotniks, der einer der grössten Alpinisten und Schriftsteller des Landes war. Sein Buch «Pot» (Der Weg) war und ist ein slowenischer Klassiker: nicht nur für Alpinisten, sondern auch für den Nicht-Bergsteiger. Seine Worte und sein Geist bilden einen Faden, der das ganze Buch durchzieht und die Tür zur Seele dieser Bergsteiger öffnet."

Das Buch erscheint im Mai 2017!

   

Barmasse, Hervé: "Der innere Berg" nach oben!

Hardcover, ca. 280 Seiten, ISBN 978-3-906055-64-0
Preis: 34,90 €, AS-Verlag 2017. Eine Buchbeschreibung findet sich auf der Verlagsseite.

Der AS-Verlag schreibt:

"Hervé erzählt seine Geschichte selber, spricht von der Leidenschaft, der Müdigkeit, der Emotionalität beim Klettern. Zuerst kommt der Mensch, dann der Bergsteiger, dann das aussergewöhnliche Projekt. Dieser Text ist keine banale Heldengeschichte eines Extremsportlers, sondern ein Blick hinter das Abenteuer Bergsteigen, bei dem der Mut zur Entscheidung untrennbar mit Unsicherheit und Angst verbunden ist, in der Wand wie im Leben. Es ist schwierig, in wenigen Worten die alpinistischen Abenteuer von Hervé Barmasse zusammenzufassen. Unbestiegene Gipfel, abschüssige Wände, neue Routen, gewaltige Gletscher und vor allem extreme Einsamkeit begleiten seinen Werdegang. Seine Klettereien, die er auf Reisen in die weite Welt – Pakistan, Patagonien, China, Nepal, aber auch in den Alpen – unternimmt, entsprechen hundertprozentig den Grundprinzipien des Bergsteigens: Abenteuer, Risiko und Suche nach dem Neuen, bis er jener Bergsteiger am Matterhorn wird, der am meisten neue Routen und Winterbegehungen gemacht hat. Deshalb ist seine Karriere vergleichbar mit jener der grossen Bergsteiger der Vergangenheit. Aus seinen vielen Unternehmungen hat Hervé zwei Filme gemacht, «Linea Continua» (2010) und «Non così lontano» (2012)."

Das Buch erscheint im Juni 2017!

   

Gerth, Roland: "Licht in den Bergen 2018 " nach oben!

Spiralbindung, 13 Bilder, ISBN 978-3-667-10781-7
Preis: 45,00 €, Delius Klasing-Verlag 2017.
Kontakt zum Fotografen über www.rolandgerth.ch oder seine facebook-Seite.

 

nach oben!

zurück!