Band 9: Albert Frederick Mummery

 

von Autor A. F. Mummery, ergänzt durch Martin Lutterjohann
Ausgabejahr: 1988

Klappentext: Der englische Bergsteiger Albert Frederick Mummery (1855-1895) ist mir verhältnismäßig wenig Touren in den Alpen, im Kaukasus und im Himalaya berühmt geworden. Der Matterhorn-Zmuttgrat, die Grépon-Überschreitung, der Teufelsgrat am Täschhorn, die Erstbesteigung des Dent du Requin, der Dych Tau und seine Versuche am Nanga Parbat werden für immer mit seinem Namen verbunden bleiben. Noch größere Bedeutung als seinen Neutouren kommt der revolutionären Haltung des Engländers gegenüber dem Bergsteigen zu: Klettern als Selbstzweck. Mummery gilt vielen als der erste moderne Kletterer.

Wesentlichen Anteil an Mummerys Ruhm hat sein Buch mit Berichten seiner wichtigsten Fahrten, das bis heute nur wenig von seiner Aussagekraft verloren hat und dessen Texte sich ihres frischen Humors wegen amüsant lesen. So ist es nicht nur eines der erfolgreichsten und bekanntesten Bergbücher geworden, sondern es beeinflußt selbst noch die heutige Sportklettergeneration: ein wahrer Klassiker der Bergsteigerliteratur.

nach oben!

zurück!