Band 5: Frühe Zeugnisse

 

Bearbeitet von Helmuth Zebhauser
Ausgabejahr: 1986

Klappentext: Schon vor Josias Simler, der 1574 das erste zusammenfassende Werk über die Alpen herausgab, finden wir wichtige Zeugen einer Alpenbegeisterung in der Malerei und in der Dichtung: Dante Alighieri, Giotto di Bondone, Francesco Petrarca, Simone Martini, Konrad Witz, Jacopo Bellini, Felix Faber, Aegidius Tschudi, Leonardo da Vinci, Konrad Gesner, Johannes Stumpff und das Versepos "Theuerdanck" von Maximilian I.

Helmuth Zebhauser hat die Zeugnisse des frühen Verständnisses vom Gebirg zusammengetragen. Manche Texte, wie der Petrarca-Brief zum Beispiel, sind vielen Alpenfreunden bekannt. Andere, wie der Bericht von Felix Faber, werden hier wiederentdeckt.
Dieses Buch präsentiert fundamentale Bausteine der alpinen Geschichte und zeigt das Entstehen einer neuen Schauweise im Abendland. Zeitgenössische Abbildungen und einführende Kommentare ergänzen die faszinierenden historischen Texte.

nach oben!

zurück!