Band 4: Gaston Rebuffat - Sterne und Stürme

 

von Autor Gaston Rebuffat, ergänzt durch Joelle Kirch
Ausgabejahr: 1986

Klappentext: Das Buch "Sterne und Stürme" erregte unter den Bergsteigern Aufsehen, als es 1954 erschien. Rébuffats Bestseller verkörperte das Denken und Empfinden der bergsteigenden Jugend in der Nachkriegszeit. Er erzählt hier ohne Pathos, in einer einfachen, jedoch ausgesprochen dichterischen Sprache von den ersten "Führer-Begehungen" der großen Nordwände der Alpen: Eiger, Grandes Jorasses, Matterhorn, Drus, Piz Badile und Große Zinne. Seine Erlebnisse werden getragen von der Freundschaft zu seinen Gefährten, der inneren Verwandtschaft mit den Elementen und dem Bewußtsein eines erfüllten Lebens.

Diese neue Ausgabe des klassischen Buches wurde noch mit Gaston Rébuffat besprochen. Er starb während der Planung nach einem Bergsteiger- und Bergführerleben voller Erfolge.
Zu seinem Vermächtnis gehört ein prägendes literarisches Werk, dessen großartiger Auftakt "Sterne und Stürme" war.

nach oben!

zurück!