John Roskelley (*1948)

Bild

Geboren am 1. Dezember 1948.
2014 erhält John Roskelley den Piolet d´Or für sein Lebenswerk.

Website:

Gipfelbuch (Auszüge):

1971 El Capitan "North American Wall"
1973 Dhaulagiri-Besteigung mit Louis Reichardt und Nawang Samden. Dritte Besteigung des Gipfels.
1974 Neuroute in der Nordwand des "Bergs des 19. Parteitages" (damalige UdSSR)
1976 Besteigung der Nanda Davi (7816 m) mit Louis Reichardt und Jim States über eine Neuroute. Es ist die fünfte Besteigung des Berges.
1977 Erstbesteigung des Great Trango Tower (6287 m) mit Galen Rowell, Dennis Hennek, Kim Schmitz und Jim Morrissey.
1978 Besteigung des K2 mit Rick Ridgeway (ohne Flaschensauerstoff, Neuroute: NE-Grat). Es ist erst die dritte Besteigung des Berges.
1979 Erstbesteigung des Gauri Sankar (7134 m) am 8. Mai.
Erstbesteigung des Uli Biaho Tower (6109 m) über seine Ostwand (VII, A4, F8) mit Ron Kauk, Bill Forest und Kim Schmitz.
1980 Begehung des Makalu-Westpfeilers mit Chris Kopczynski, Kim Momb und Jim States. Nur Roskelley erreicht den Gipfel.
1984 Everest ohne Flaschensauerstoff, Umkehr auf etwa 8500 m
1989 Neuroute in der NW-Wand des Tawoche mit Jeff Lowe. Gipfelerfolg am 13. Februar.
1990 Versuch am Melungtse, Abbruch wegen hoher objektiver Gefahren
1995 Roskelley, Tim Macartney-Snape, Stephen Venables, Jim Wickwire und Charlie Porter gelingt der Westgipfel des schwierigen Monte Sarmiento (Feuerland).
2003 mit Sohn Jess besteigt Roskelley im Rahmen einer kommerziellen Expedition den Everest über die Nordseite (mit Flaschensauerstoff)

zur Übersicht "Bergsteiger"!