Hias Rebitsch (1911 - 1990)

Hias Rebitsch

Hias Rebitsch wird 1911 in Brixlegg im Inntal geboren, lebte jedoch später in Innsbruck. Dort verstirbt er auch 1990. In den 30er und 40er Jahren gilt Rebitsch als einer der besten Kletterer der Welt und Verfechter des Freikletterns.

Ein ausführliches Portrait gibt es, verfasst von Uli Auffermann, auf www.landderberge.at.

Gipfelbuch (Höhepunkte):

1931 1. Begehung der Rotspitze-SW-Kante
1. Begehung der Sagzahn-NE-Kante
1933 1. Begehung Direkte-Rofanspitz-NO-Kante
1934

1. Begehung Sonderbarerturm-W-Wand
1. Winter-Begehung. Predigtstuhl-W-Verschneidung

1. Winter-Begehung. Predigtstuhl Mittelgipfel-W-Wand

1935 1. Begehung Öfelekopf Westgipfel-SW-Pfeiler
1936

1. Begehung Goldkappel-S-Wand
1. Begehung Riepenwand-Dir.N-Wand

1937 1. Begehung Torsäule-SO-Pfeiler
1939 1. Begehung Brunnenkogl-NW-Kante
1944 1. Begehung Gr. Ochsenwand-Dir.O-Kante
1945 1. Begehung Grubenkarspitze-N-Pfeiler-W-Wand
1946 1. Begehung Lalidererspitze-Dir.N-Wand
1. Begehung Sagzahn-Dir.O-Wand
1. Begehung Fleischbankpfeiler "Rebitsch-Risse"
1947 1. Begehung Sagwand "Schräger Riß"
1. Begehung Lalidererspitze-N-Verschn.
1. Begehung Sagwandspitze-NO-Wand
1948 1. Begehung Rofanspitze-O-Riss
1. Begehung Rofanspitze-N-Wand

zur Übersicht "Bergsteiger"!